Waldjugendspiele mit den dritten Klassen

Am 5. Juni 2024 war es endlich wieder so weit: die dritten Klassen unserer Schule durften an den alljährlichen Waldjugendspielen im Neuburger Wald bei Passau teilnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler absolvierten einen 3,5 km langen Parcours im Wald. An vielen Stationen mussten sie Baumarten und Tiere erkennen als auch Geschicklichkeit und Teamfähigkeit beweisen. Beim gemeinsamen Beantworten von kniffligen Fragen, Erfühlen von Waldgegenständen, Holz-Aufschichten, Blätter-Angeln und Konstruieren eines kleinen Dachstuhls setzten die Kinder alle Sinne und ihr bereits erworbenes Wissen geschickt ein.
So fanden sie mit viel Eifer das gesuchte Lösungswort „Nachhaltigkeit“ heraus.

Am Ende des Vormittages wurde die gute Zusammenarbeit der Klassenmitglieder vom jeweiligen Forstpaten mit einer Waldjugendspielmedaille aus Holz, Infomaterialien zum Lebensraum Wald, Fotopostkarten von Flora und Fauna sowie einem Baumsetzling für die Schule belohnt.

Damit die Kinder sicher durch den Wald kommen und auch der Wald unbeschadet bleibt, wurden die Spiele sorgfältig vorbereitet. Eine Spielleitung und der Rettungsdienst waren vor Ort, neben den Lehrerinnen begleitete jede Klasse ein Forstpate. Die Bayerischen Staatsforsten und das AELF sorgten außerdem für die Verkehrssicherung. Damit auch der Wald keinen Schaden nimmt, wurden der Parcours und die zugehörigen Stationen entlang von Wanderwegen aufgebaut.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatoren für diese tolle Erfahrung!

Die Fotos können per Klick auf das folgende Foto geöffnet werden!